BINTI – ES GIBT MICH!

Binti ist eine quietschfidele 12-Jährige und hat als Vloggerin 1000 Followers. Die Tochter eines Sans Papiers träumt davon, dass sie und ihr Vater in Belgien bleiben können. Da kommt ihr Elias gelegen, der sich für Okapis engagiert, mit seiner Mutter allein lebt und ein Baumhaus hat. Als die Polizei eines Tages überraschend eine Ausweiskontrolle im Wohnheim durchführt, in dem Binti und ihr Vater leben, schaffen es die beiden knapp zu entwischen. Der Vater stammt aus dem Kongo, und wenn jemand herausfindet, dass sie keine Papiere besitzen, können sie dahin zurückgeschickt werden. Ein Zufall bringt Binti mit dem schüchternen Elias zusammen, der mit seiner Mutter am Rande eines Waldstücks lebt. Elias hat es sich in den Kopf gesetzt, die vom Aussterben bedrohten Okapis aus dem Kongo zu retten, aber er weiss nicht, wie er auf sein Anliegen aufmerksam machen soll. Binti ist begeisterte Vloggerin und will ihm helfen. Insgeheim hofft sie, ihr Vater und die Mutter von Elias mögen sich ineinander verlieben, da sie offensichtlich viele Gemeinsamkeiten haben und sich gut verstehen. Klar: Mit einer Heirat wären alle Probleme gelöst. So einfach ist das natürlich nicht, zumal auch der fiese Nachbar von Elias und die Polizei Bintis Plan zu durchkreuzen drohen. Manchmal werden Märchen wahr!

Ab 5. Klasse geeignet